Herzlich willkommen auf unserer Homepage

 

Futsal Hallencup des KFV in der Hand des RZ Pellets WAC!


 

Der heurige Hallencup des Kärntner Fußballverbandes verlief ganz nach dem Geschmack des RZ Pellets WAC. Gleich vier Teams (U10, U12, U14 und U18) schafften den Aufstieg in die Finalrunden, die in den Hallen ganz Kärntens über die Bühnen gingen. Damit war der WAC der erfolgreichste Teilnehmer Kärntens mit einem ersten, einem zweiten und zwei dritten Plätzen.

Erfolgreichster Vertreter des Bundesliganachwuchses war das Team der U14, die es vergangenes Wochenende schaffte, den Kärntner Meistertitel im Futsal nach Wolfsberg zu holen. Das Team von Harald Tatschl und Gundolf Stocker war auch schon im Herbst am Feld außerordentlich stark und zählt zu den Favoriten auf den im Frühjahr auszuspielenden Kärntner Meistertitel bei den U14.

Einige Wochen vorher schafften es weitere Teams des WAC, sehr weit in die Finalrunden vorzudringen. Ganz nahe am Kärntner Meistertitel dran war das Team der WAC U10C, das erst in einem dramatischen Finale an Völkermarkt scheiterte, ein Kärntner Vizemeistertitel im Futsal lässt aber für die noch ein Jahr jüngere Mannschaft von Trainer Waich Christian für das nächste Jahr Großes erwarten.

Die U18 unter den Trainern Günter Walder und Michael Hübler und die U12 unter Trainer Herbert Steiner spielten eine ebenso erfolgreiche Futsal-Meisterschaft und schafften jeweils als Dritte den Sprung auf das Stockerl. Dabei war auch noch einiges Pech im Spiel, zog die U12 doch erst im Penaltyschießen gegen den späteren Sieger Futsal Klagenfurt den Kürzeren.

Momentan bereiten sich alle Teams intensiv in der Lavanttal-Arena und am Kunstrasen St. Andrä vor, um ihre sportliche Entwicklung voranzutreiben und die nächsten Ziele in der Frühjahrsmeisterschaft anzuvisieren.

Die Nachwuchsleitung gratuliert den Teams zu ihren großartigen Leistungen.